VSAM e.V.

VSAM e.V.

Gemeinsam in 1 Sache

VSAM e.V.

Gemeinsam in 1 Sache

Altersvorsorge


Private und/oder betriebliche Altersvorsorge?

Wer mit staatlicher Hilfe privat fürs Alter vorsorgt, holt das Maximum aus seinen Beiträgen heraus.

Allein mit der gesetzlichen Rente, auch wenn sie für die große Mehrheit der Bundesbürger das wesentliche Standbein der Altersvorsorge ist und bleibt, wird es im Alter eng. Zumal die gesetzliche Rente weiter schrumpft.

Bei der Betriebsrente ziehen alle Beteiligten - Arbeitgeber, Mitarbeiter und Staat - an einem Strang und kombinieren so zahlreiche Vorteile. Der Staat animiert seine Bürger, fürs Alter vorzusorgen, der Chef kann motivierte und qualifizierte Mitarbeiter an sich binden, und der Arbeitnehmer selbst profitiert von der finanziellen Absicherung seines Ruhestands. Folgerichtig ist die betriebliche Altersvorsorge (bAV) auch einer der am stärksten geförderten und damit lukrativsten Wege zur Aufstockung der künftigen Rentenzahlungen.

Arbeitnehmer sollten die enorme staatliche Förderung von Betriebsrenten nutzen. Bei gleichem Nettobeitrag bringt die Rente vom Chef im Vergleich zu privater Rentenversicherung und Fondssparplan die mit Abstand höchsten Zahlungen - und zwar netto, also nach Steuern und Abgaben. In allen Fällen ergeben sich höhere Nettorenditen.

Um für Mitglieder optimale Lösungen zu finden, hat der Verein Rahmenverträge mit namhaften deutschen Versicherungsgesellschaften mit entsprechenden Sondertarifen vereinbart. Diese Sondertarife stehen allen Vereinsmitgliedern zur Verfügung.
Weitere Auskünfte über die VSAM Sonder- und Gruppentarife können Sie vom Berater Ihres Vertrauens erhalten.
Bei Bedarf unterstützt Ihren Berater ein mit VSAM kooperierender, beim Landgericht Halle/Saale zugelassener Rentenberater.

Stacks Image 24
e-Mail Kontakt
ObscureKontakt